Bewerbungsschreiben auf Englisch - OMG! 

 

Immer mehr Firmen, besonders internationale Konzerne, schreiben offene Positionen auf Englisch aus und erwarten sich englische Bewerbungsschreiben. Denn Englisch ist mittlerweile auch in vielen ursprünglich deutschsprachigen Firmen zumindest zweite Firmensprache. Ein Bewerbungsschreiben auf Englisch ist für sie also gewissermaßen gleich ein Sprachtest. Denn gute Englischkenntnisse sind in vielen Positionen heutzutage Grundvoraussetzung. 

 

Wenn du noch nie ein englisches Bewerbungsschreiben gesehen hast, fragst du dich zurecht, was dabei zu beachten ist. Denn englische Bewerbungsschreiben unterscheiden sich vor allem in zwei Punkten von dem, was wir im Deutschen gewöhnt sind. 

 

Passion! 

 

In Bewerbungsschreiben auf Englisch steckt oft viel mehr Begeisterung. Man liest Formulierungen wie “I love doing”, “I really enjoy” und “It’s my passion to”. In deutschen Bewerbungsschreiben findet man solche Formulierungen selten bis nie. Auf Deutsch verstecken wir uns immer hinter den gleichen Standardfloskeln, weil wir das für professionell halten. 

 

Persönlichkeit und Gefühle in einer Bewerbung? Gott bewahre! Das geht doch nicht! Oder?

Mal kurz überlegen: Was soll denn daran unprofessionell sein, wenn man seinen Beruf mit Begeisterung ausübt? Was ist denn schlecht daran, Spaß an seiner Arbeit zu haben und darüber zu reden? Nichts! 

 

Warum klammern wir das dann bei Bewerbungen aus? Weil es nicht der Standard ist und wir Angst haben, herauszustechen. Dabei geht es doch beim Bewerbungsschreiben darum, herauszustechen und dem Arbeitgeber zu vermitteln, warum man unbedingt diese Stelle haben möchte. Deshalb ist auch der Begriff Motivationsschreiben viel treffender als Bewerbungsschreiben, weil er genau das ausdrückt: Es geht um deine Motivation für die Stelle. 

 

Baue also in dein Bewerbungsschreiben auf Englisch unbedingt ein, was dir Spaß an der Arbeit macht.
 

Achievements! 

 

Englische Bewerbungen rücken tendenziell eher Leistungen und Erfolge in den Vordergrund und weniger die Erfahrung. In deutschen Bewerbungsschreiben dagegen steht immer die Erfahrung im Mittelpunkt. Die Formulierungen sind immer die gleichen: “konnte ich Erfahrung sammeln”, “konnte ich meine Kenntnisse ausbauen”, “konnte ich meine Fähigkeiten einsetzen”, usw. 

 

Interessanter für Arbeitgeber ist aber, was du in den verschiedenen Positionen erreicht hast. Welche Erfolge konntest du verbuchen? Was hast du geleistet? Erfahrung allein heißt noch nicht, dass man seine Sache auch gut macht. Ich glaube jede von uns kennt die eine oder andere Person, die jahrelang in einer Position ist, aber deren Leistung durchaus ausbaufähig wäre. Erfahrung allein macht noch keinen guten Mitarbeiter. 

 

Der englische Ansatz mag uns vielleicht etwas angeberisch vorkommen, da wir es nicht gewohnt sind, so offen und direkt unsere Leistungen anzusprechen. Aber es ist für ein Unternehmen wichtig, was du mit deiner Erfahrung erzielst. Daher sollten wir einzelne konkrete Leistungen herauspicken und ins Bewerbungsschreiben einbauen. Das gilt besonders fürs Bewerbungsschreiben auf Englisch. Dabei kannst du ein konkretes Projekt nennen, das du erfolgreich umgesetzt hast, Einsparungen, die du durchgeführt hast, Umsatzsteigerungen oder Preiserhöhungen, die du erreicht hast, usw. 

 

Last but not least

 

Wichtig ist natürlich immer, dass du auf eine korrekte Sprache und Grammatik achtest. Klar beherrscht man Fremdsprachen meist nicht so gut wie die Muttersprache und die einen oder anderen Fehler können sich einschleichen. 

 

Es scheitert aber bei Bewerbungen auf Englisch oft an den Grundlagen, zum Beispiel an der korrekten Verbform. Das sind Fehler, die man dank der vielen online Wörterbücher wirklich vermeiden kann. Nimm dir also die Zeit, dein englisches Bewerbungsschreiben sprachlich genau zu prüfen. Denn sonst macht das einen schlampigen und unmotivierten Eindruck. 


Wenn du dich bei der Formulierung des Bewerbungsschreibens auf Englisch schwer tust, bin ich dir gerne dabei behilflich. Ich habe drei Jahre Englisch studiert und spreche privat wie beruflich seit Jahren fast ausschließlich Englisch. Melde dich bei mir, wenn ich dir beim Feinschliff deines Bewerbungsschreibens auf Englisch helfen kann.

© 2018 Bettina Árnafjall. Erstellt mit Wix.com.

Women's career lift

Bettina Árnafjall

Raiffeisenplatz 1 - 6341 Ebbs (Österreich)

  • Instagram
  • LinkedIn Social Icon

Mobil +43 677 62648095